Infrastruktur Tourismusresort Andermatt

Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Wasserbau, Fernwärme, Hochbau, Siedlungsentwässerung
Auftrags-Nr.
3324ff., 3479 etc

Projektbeschreibung

Mit dem Tourismusresort Andermatt werden im Endausbau bis zu sechs Hotels im 4- und 5-Sterne-Bereich, 500 Apartments in 42 Gebäuden und 28 Chalets, eine Schwimmhalle und ein 18-Loch Golfplatz realisiert.

Im Jahr 2007 erfolgte der Startschuss mit der Projektbearbeitung zur Ver- und Entsorgung des geplanten Resorts. Ab dem Jahr 2011 wurde mit den Leitungsumlegungen und Neubauten an der Infrastruktur gestartet. 

Durch die Werkeigentümer Abwasser Uri (Schmutz- und Regenabwasser), Wasserversorgung Andermatt, Netzgesellschaft Andermatt AG (Fernwärme), Elektrizitätswerk Ursern und Swisscom AG wurden wir mit der Planung und Realisierung aller Ver- und Entsorgungsanlagen mandatiert. Gleichzeitig beauftragte uns die Andermatt Swiss Alps AG mit der Projektierung und Bauleitung verschiedenste Anlagen der Feinerschliessung sowie Strassenbauten.

Bei gemeinsam genutzten Bauleistungen musste die verschiedenen Werkleitungen koordiniert und die Baukosten mit einem Kostenschlüssel unter den Partnern aufgeteilt werden.

Bauherr

Abwasser Uri, AltdorfWasserversorgung AndermattNetzgesellschaft Andermatt AGElektrizitätswerk Ursern Swisscom (Schweiz) AGAndermatt Swiss Alps AG

Referenzpersonen

Pro Werk / Auftraggeber jeweils eigene Projektleiter.

Bearbeitete Projektphasen

Vorprojekte, Bauprojekte, BewilligungenAusschreibungenRealisierungen mit Gesamtprojektleitung

Projektsumme (exkl. MwSt.)

> CHF 25 Mio. exkl. MWST

Auftragszeitraum

ab 2007Variantenstudien, Vor- und Bauprojekte, Kredite etc.ab 2011etappenweise Baurealisierung und Inbetriebnahme Wasserversorgung, Elektrizität, Fernwärme, Kommunikation, Meteor- und Schmutzwasser, Strassenbauten. Kostenteiler unter mitbeteiligten Werken.

Ausführende Unternehmer

Strabag AGBrun AGVanoli AGSchelbert AGKalbermatter GmbHRussi AGA. Bader AGBaumeler Leitungsbau AG