Hotel The Chedi Andermatt

Groberschliessung Ver- und Entsorgung

Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Fernwärme, Werkleitungsanlagen
Auftrags-Nr.
3317.20, 3324.20

Projektbeschreibung

Das Hotel „The Chedi Andermatt“ hat neue Standards in der alpinen Premium-Hotellerie gesetzt. Es öffnete Ende 2013 als erstes Haus des neuen Tourismusresorts Andermatt seine Türen und umfasst in mehreren Gebäuden neben dem Hotelbetrieb auch eine Residenz mit Appartements.

Mit einer koordinierten Werkleitungsplanung und Baurealisierung wurden parallel zum Hotelbau in sehr engen Platzverhältnissen die neuen Werkleitungsanlagen zur Wasser-, Strom-, Kommunikations-, Fernwärme und Kühlwasserversorgung sowie die Abwasserentsorgung erstellt. Die Ausführung erfolgte in zwei Hauptetappen in den Jahren 2010 und 2012 und die erstellten Anlagen verbinden die Infrastrukturanlagen zwischen Bahnhofstrasse, Postweg und Gotthardstrasse miteinander.

Unser Mandat umfasste die Projektierung und Bauleitung für die Groberschliessung der Ver- und Entsorgung und die Schnittstellenkoordination zum international zusammengesetzten Planerteam des Hotel Chedi.

Bei den gemeinsam genutzten Bauleistungen mussten die Baukosten abschnittsweise unter den beteiligten Partnerwerken aufgeteilt werden.

 

Bauherr

Abwasser Uri, AltdorfWasserversorgung AndermattNetzgesellschaft Andermatt AGElektrizitätswerk Ursern Swisscom (Schweiz) AG

Referenzpersonen

Pro Werk / Auftraggeber jeweils eigene Projektleiter

Bearbeitete Projektphasen

Vorprojekte, Bauprojekte, BewilligungenAusschreibungenRealisierungen mit Gesamtprojektleitung

Projektsumme (exkl. MwSt.)

CHF 2 Mio

Auftragszeitraum

2008/09Vorstudien, Vorprojekte, Baupro-jekte, Krediteinholung etc.2010Baurealisierung Infrastruktur Ver- und Entsorgung 1. Etappe2012Baurealisierung Infrastruktur Ver- und Entsorgung 2. Etappe

Ausführende Unternehmer

Strabag AG, Implenia Schweiz AG