Matterhorn Gotthardbahn

Vorbahnhof Göschenen, Andermatt

Bahnbau, Werkleitungsanlagen, Tiefbau
Auftrags-Nr.
3400

Projektbeschreibung

Das ausgeführte Teilprojekt Vorbahnhof Göschenen ist Bestandteil des Gesamtkonzeptes, welches den Ausbau des Bahnhofs Andermatt und die Anbindung an das neu geplante Sportzentrum, sowie das Andermatt Tourist Resort beinhaltet.

Der Ausbau auf Doppelspur sollte die erforderlichen Kapazitäten für Manöver und Abstellmöglichkeiten während des Gesamtbahnhofneubaus zu schaffen. Zudem sollte er die Betriebssicherheit während der Bauarbeiten am neuen Bahnhof gewährleisten und nach dem Gesamtausbau des Bahnhofs die Fahrplanstabilität mit den erhöhten Frequenzen zwischen Göschenen und Andermatt garantieren.

Bei der Ausführung wurde der Gesamte Oberbau erneuert. Werkleitungen im Bahntrasse mussten ergänzt werden. Die Anlagen der Bahntechnik wurden erneuert.

Bauherr

Matterhorn Gotthardbahn

Referenzpersonen

Jules Luggen, MGB

Bearbeitete Projektphasen

Vor- und BauprojektBewilligungsverfahrenAusschreibungAusführungsprojektRealisierung

Projektsumme (exkl. MwSt.)

CHF 1'800'000

Auftragszeitraum

2012Baurealisierung

Ausführende Unternehmer

ARGE Berther / Censi & FerrariImplenia Bau AG (Belag)

Hauptdaten

Totalumbau: Länge 220 m Ausbau auf Doppelspur: Länge 270 m