Quellableitung Chuchibach und Kraftwerk Seedorf

Wasserversorgung, Kleinwasserkraftwerke, Wasserbau
Auftrags-Nr.
3257

Projektbeschreibung

Die Wasserversorgung Seedorf bezieht ihr Trinkwasser seit 1950 aus der Quellfassung Chuchibach am Bärenstock, südlich des Gigenbachs, auf einer Höhe von ca. 800 m ü. M.

Gleichzeitig mit dem altersbedingten Ersatz der Freispiegelableitung durch eine Druckleitung wurde auch die Quellfassung zu einem Ausgleichsbecken umgebaut und ein neuer Abzweigschacht auf 524 m ü. M. erstellt, um das anfallende Überlaufwasser zur Stromproduktion in einem Kleinwasserkraftwerk nutzen zu können. Die Maschine wurde ins Gebäude des KW Isenthal integriert.

 

Bauherr

Wasserversorgung Seedorf und Kraftwerk Seedorf AG, A Pro-Strasse 47, 6462 Seedorf

Referenzpersonen

Fredy Zwyssig, ehemaliger Präsident Wasserversorgung Seedorf und Kraftwerk Seedorf AG

Bearbeitete Projektphasen

Varianten- und WirtschaftlichkeitsstudienVorprojekt, Bauprojekt, BewilligungenAusschreibungRealisierung

Projektsumme (exkl. MwSt.)

CHF 2.25 Mio. exkl. MWST

Auftragszeitraum

2005Vorprojekt2008Bauprojekt2010Kreditgenehmigung, Bewilligung2011Ausführung Quellfassung, Ableitung und Zentralengebäude. Inbetriebnahme.

Ausführende Unternehmer

ARGE Chuchibach, BaumeisterArnold Gody / Furrer AG, DruckleitungSigrist AG, Maschinengruppe

Hauptdaten

Leitungslänge: 1‘111 m Bruttofallhöhe: 363 m Druckleitung: DN 250, dukt. Guss Max. Gefälle: bis 45° Installierte Leistung Pel: 378 kW Jahresenergieproduktion: > 1.2 GWh/a